Neuer Zitierstil für Zotero

Niemand formatiert gerne Fußnoten und Literaturverzeichnisse. Zotero ist ein Literaturverwaltungsprogramm, das eure Quellen in einer Datenbank organisiert. Wenn ihr den Artikel, die Hausarbeit oder das Buch schreibt, fügt Zotero automatisch die Fußnoten ein und aktualisiert das Literaturverzeichnis. Das spart Zeit und ist immens praktisch.

Im Gegensatz zu Citavi oder Endnote läuft Zotero auf allen Systemen (Windows, Mac, Linux), ist kostenlos und Open Source Software. Speziell für Jurist*innen hat Reto Mantz eine kleine Anleitung geschrieben, wie sich mit Zotero arbeiten lässt. Auch Martin Kienzler hat in JurPC ein paar Vorteile zusammen getragen, die für Zotero sprechen.

In der Wissenschaft gibt es unterschiedliche Zitierstile. Gerade bei Jura sind die Unterschiede häufig groß. Jede Zeitschrift hat ihre Formatierungsvorgaben. Bei Hausarbeiten oder Doktorarbeiten gelten nochmals andere Vorgaben.

Für das Schreiben im öffentlichen Recht habe ich deshalb einen Zitierstil gebaut, den ich selbst in meiner Doktorarbeit benutze. Wie das in der Praxis aussieht sehr ihr hier:

Der Stil ist im offiziellen Repository vorhanden. Ihr könnt ihn euch hier herunterladen.

Wichtig: Ihr müsst die richtigen Datenfelder in Zotero benutzen, was ich weiter unten in diesem Artikel erkläre.

Ich freue mich auf euer Feedback. Falls ihr Probleme entdeckt oder etwas anders formatiert werden sollte, könnt ihr direkt hier Kommentare hinterlassen oder im Zotero-Forum eine Rückmeldung geben.

Allerdings kann ich nicht garantieren, dass sich rechtzeitig antworte. Das Ganze ist nur ein Nebenprojekt. Wenn ihr dringende Hilfe braucht, wendet euch bitte an die Community im Zotero-Forum.

Hinweis für juristische Kommentare: Bitte beachtet, dass meine Zitierweisen für Kommentare den Gepflogenheiten des öffentlichen Rechts angepasst sind (erinnert eher an einen Sammelband). Außerdem werden die einzelnen Kommentarbeiträge inklusive Autor im Literaturverzeichnis angezeigt (und nicht der Kommentar allgemein). Wenn ihr im Zivil- oder Strafrecht arbeitet, findet ihr hier eine Anleitung, wie ihr meinen (oder andere) Zitierstile anpassen könnt. Ideal wäre natürlich, wenn ihr den Zitierstil nach einer solchen Anpassung für alle zugänglich veröffentlichen würdet.

Bedienungsanleitung

Im Folgenden findet ihr die auszufüllenden Datenfelder, die benutzt werden müssen, damit mein Zitierstil funktioniert. Die Seite des eigentlichen Zitats (z.B. im Artikel oder im Buch) wird während der Eingabe der Fußnote hinzugefügt. (Ausnahme Kommentare, siehe unten)

Buch

Eintragsart: Buch
DatenZotero-Feld
BuchtitelTitel
AutorinAutor
AuflageAuflage (nur Ziffer – im Beispiel hier „2“)
VeröffentlichungsortOrt
VeröffentlichungsjahrDatum (nur das Jahr, keinen Monat oder Tag

Sammelbandeintrag

Eintragsart: Buchteil
DatenZotero-Feld
BuchtitelBuchtitel
Titel des BeitragesTitel
AutorinAutor
HerausgeberHerausgeber (im Drop-Down-Menü auswählen)
AuflageAuflage (nur Ziffer – im Beispiel hier „2“)
VeröffentlichungsortOrt
VeröffentlichungsjahrDatum (nur das Jahr, keinen Monat oder Tag)
Seiten des ArtikelsSeiten (Anfangsseite – Endseite (Leerzeichen wichtig))

Zeitschriftenartikel

Eintragsart: Zeitschriftenartikel
DatenZotero-Feld
Titel des ArtikelsTitel
AutorinAutor
ZeitschriftPublikation (abgekürzt eintragen)
Seiten des ArtikelsSeiten (Anfangsseite – Endseite (Leerzeichen wichtig))
VeröffentlichungsjahrDatum (nur das Jahr, keinen Monat oder Tag)

Magazinartikel (Solche Zeitschriften, die in Bänden erscheinen, wie z.B. der Staat oder Archiv des …)

Eintragsart: Magazin-Artikel
DatenZotero-Feld
Titel des ArtikelsTitel
AutorinAutor
ZeitschriftPublikation (abgekürzt eintragen)
BandBand
Seiten des ArtikelsSeiten (Anfangsseite – Endseite (Leerzeichen wichtig))
VeröffentlichungsjahrDatum (nur das Jahr, keinen Monat oder Tag)

Kommentar mit Ergänzungslieferungen

Eintragsart: Enyklopädie-Artikel
DatenZotero-Feld
Titel des Beitrages (normalerweise Norm, z.B. „GG Art. 15“), der in der Fußnote erscheinen sollKurztitel
Titel des Beitrages, der im Literaturverzeichnis erscheinen sollTitel
Kommentartitel (z.B. Maunz/Dürig GG)Titel Enzyklopädie
Autorin des BeitragesAutor
HerausgeberHerausgeber (im Drop-Down-Menü auswählen)
Loseblattsammlung Nummer + DatumNummer der Reihe (z.B. „71. EL Februar 2014“) idF bleibt das Datum leer
VeröffentlichungsortOrt

Kommentar mit Auflage

Eintragsart: Enyklopädie-Artikel
DatenZotero-Feld
Titel des Beitrages (normalerweise Norm, z.B. „GG Art. 15“), der in der Fußnote erscheinen sollKurztitel
Titel des Beitrages, der im Literaturverzeichnis erscheinen sollTitel
Kommentartitel (z.B. Maunz/Dürig GG)Titel Enzyklopädie
Autorin des BeitragesAutor
HerausgeberHerausgeber (im Drop-Down-Menü auswählen)
AuflageAuflage (Nur Nummer einfügen)
VeröffentlichungsortOrt
VeröffentlichungsjahrDatum (Nur Jahr einfügen)
Randnummer des ZitatsIn jedem einzelnen Zitat während des Schreibens als Suffix angefügt

Urteil in amtlicher Sammlung – Achtung, kein Aktenzeichen einfügen

Eintragsart: Fall
DatenZotero-Feld
Kurzbezeichnung des FallesName des Falls
GerichtGericht
Jahr des UrteilsBeschlussdatum (nur Jahr)
Amtliche SammlungGesetzessammlung
Band der amtlichen SammlungNummer der Gesetzessammlung
Erste Seite in der amtlichen SammlungErste Seite
RandnummerIn jedem einzelnen Zitat während des Schreibens als Suffix angefügt
Urteilsartim Feld Extra “Urt.” “Beschl.” etc. eintragen

Urteil in Zeitschrift

Eintragsart: Fall
DatenZotero-Feld
Kurzbezeichnung des FallesName des Falls
GerichtGericht
Tag des UrteilsBeschlussdatum (ganzes Datum numerisch)
AktenzeichenAktenzeichen (sobald eingefügt, wird die Zitierweise als amtliche Sammlung deaktiviert)
ZeitschriftGesetzessammlung
Erste Seite in der ZeitschriftErste Seite

Urteil EuGH

Eintragsart: Fall
DatenZotero-Feld
EntscheidungsnameKurztitel
GerichtGericht
Tag des UrteilsBeschlussdatum (ganzes Datum TT.MM.JJJJ)
AktenzeichenAktenzeichen
Urteilsart (“Urt.”, “Beschl.”)Extra

Internet-Dokument

Eintragsart: Webseite
DatenZotero-Feld
Titel des BeitragesTitel
AutorAutor
VeröffentlichungsjahrDatum
LinkURL
AbrufdatumHeruntergeladen am (Jahr-Monat-Tag)


21 comments

  • Lieber Max,

    vielen lieben Dank für die tolle Zoterovorlage. Ich schreibe derzeit an meiner Dissertation und bin sehr glücklich über deine Vorlage.

    Ich habe allerdings eine Frage: Könntest du mir erklären wie man den Verweis auf die 1. Fn. rausnimmt bei folgenden Fn.? Bsp.
    Fn. 1: Papier, in Maunz/Dürig, (…)
    Fn. 6: Papier, [Fn. 1].

    Ich brauche Verweise nur bei direkter Folgefußnote. Beispiel:
    Fn. 1: Papier, in Maunz/Dürig, (…)
    Fn. 2: Papier, ebd.
    Fn. 6: Papier, in Maunz/Dürig, (…).
    Fn. 7: Papier, ebd.

    Ich wäre sehr dankbar, wenn du mir helfen könntest.

    Viele liebe Grüße aus Frankfurt
    Ann-Kathrin

    • Liebe Ann-Kathrin,

      es freut mich sehr, dass Dir der Zitierstil hilft. Den Verweis auf die Fußnoten heraus zu nehmen, ist leider etwas kleinteilig, aber kein großes Problem. Du kannst versuchen, den Code selbst zu ändern. Dafür musst Du unter Einstellungen/Zitieren im “Stil Manager” den Zitierstil auswählen und dann auf “Zitierstil-Editor” klicken. Im Code des Zitierstils musst Du dann an mehreren Stellen folgende Zeilen heraus nehmen:

      else-if match=”any” position=”near-note”
      text value=”Fn.” prefix=”[“/
      text variable=”first-reference-note-number” prefix=” ” suffix=”],”/
      /else-if

      Falls das nicht funktioniert, kannst Du den Zitierstil auch über den CSL-Editor ändern. Wie das geht, habe ich hier beschrieben. Dort dieselbe Stelle jeweils immer mit dem “-“-Button heraus nehmen.

      Viel Glück!

      • Lieber Max,

        vielen Dank für die super Anleitung und auch das Zurverfügungstellen deines Zitierstils! Ich versuche, diesen auch entsprechend für meine Dissertation im Zivilprozessrecht zu benutzen. Allerdings würde ich gerne auf das “ebd.” zusätzlich zu dem obigen Beitrag von Ann-Kathrin verzichten und habe hier bereits etwas rumprobiert. Leider wird bei mir der Stil dann aber unzulässig, bin also gescheitert. Kannst du mir vielleicht sagen, welche Passagen ich rausnehmen müsste?

        Vielen Dank für die Mühe und liebe Grüße

        Alisa

        • Liebe Alisa,

          was genau meinst Du mit “unzulässig”? Bekommst Du von Zotero eine Warnung, dass der Stil nicht im Repository ist? In dem Fall kannst Du die Warnung erstmal ignorieren und die geänderte Datei testweise trotzdem verwenden. Welche Passagen Du heraus nehmen musst, habe ich bereits im Kommentar bei Ann-Kathrin beschrieben.

          Viele Grüße
          Max

  • Hey Max,

    super Vorlage, die mir nahezu perfekt passt. Ich müsste nur noch einen Blog-Post hinzufügen, der folgende Angaben enthält:
    Fußnote: [Autor (kursiv), Titel, Name des Blogs, genaues Datum.]
    Literaturverzeichnis: [Autor, Titel, Name des Blogs, genaues Datum, abrufbar unter URL.]

    Vielen Dank vorab für deine Hilfe!

  • Hallo Max,

    vielen Dank für die tolle Erklärung von Zotero. Ich schreibe meine Doktorarbeit im Strafrecht, deine Zitierweise passt trotzdem gut für mich.

    Ich habe zwei Fragen zum zitieren aus Kommentaren und hoffe, du hast kurz Zeit, mir weiterzuhelfen.

    Aktuelles Bsp.: § 437 StPO in Systematischer Kommentar zur Strafprozessordnung (SK-StPO), hrsg. von Wolter, § 437 kommentiert von Paeffgen, 5. Aufl. 2020.

    Frage 1:
    In der Fußnote soll stehen: Paeffgen, in: SK-StPO § 437, Rn. x.
    Auswahl: Enzyklopädieartikel
    Titel: Systematischer Kommentar zur Strafprozessordnung
    Autor: Paeffgen, ..
    Hrsg.: Wolter, ..
    Kurztitel: SK- StPO § 437 (- das ist ja das, was in der Fußnote erscheint?)

    Mein Problem: Anstatt Paeffgen (kursiv), steht dort “Bearbeiter (kursiv), in: SK-StPO § 437 Rn.x”. Der Name Paeffgen taucht nicht auf.

    Frage 2: In das Literaturverzeichnis soll nur der Kommentar an sich,
    Bsp. “Wolter, Jürgen (Hrsg.): Systemtatischer Kommentar zur Strafprozessordnung, 5. Auflage, München 2020”.
    Speichert man den Kommenar dann als “Buch” ? Ein “Enzyklopädieartikel” ist der gesamte Kommentar ja nicht.

    Vielen Dank vorab für deine Hilfe!

    Viele Grüße

    • Hallo Olivia,

      freut mich, dass der Zitierstil hilfreich ist. Juristische Kommentare sind leider immer wieder ein Problem, weil ihre Zitierweise so ungewöhnlich ist.

      Zu 1) Das ist merkwürdig. Könntest Du testweise bitte die folgenden Daten eintragen und schauen, ob es wieder passiert? Petras, Maximilian, in: Meyer, Jürgen / Hölscheidt (Hrsg.), Meyer/Hölscheidt, 5. Auflage Baden-Baden 2019, EU-Grundrechte-Charta Art. 8.?

      Zu 2) Was das angeht ist mein Zitierstil etwas besonders. Ich habe dazu einen neuen Hinweis am Beginn des Artikels eingefügt. Dafür müsstest Du den Stil ändern.

      Viele Grüße

  • Lieber Max,

    vielen Dank für das Bereitstellen des Zitierstils!

    Gäbe es eine einfache Möglichkeit, bei der Zitation von Urteilen das Komma nach dem Namen der amtlichen Sammlung loszuwerden? Also z.B. “BVerfGE 7, 53 (60)”, statt “BVerfGE, 7, 53 (60)”?

    Würde mich sehr über Hilfe freuen!

    Viele Grüße
    Philipp

    • Hallo Philipp,

      hast Du meine Anleitung zum verändern des Zitierstils gesehen? Wenn Du damit arbeiten möchtest, geht es ganz gut visuell. Im reinen Code geht es Dir um folgende Zeilen: else-if type=”legal_case” match=”any” bis text macro=”firstpage-locator”

      Viele Grüße
      Max

  • Moin, moin Max,

    herzlichen Dank – Dein Stil hat mir gerade eine hervorragende Grundlage für meine Dissertation geliefert (mal abgesehen davon, dass ich nun gefühlt die nächsten 3 Wochen mit dem Suchen und Abtippen von Zitationen verbringen werde). Dass es hier und da kleine Abweichungen, Geschmäckle oder eigene Bedürfnisse gibt, dürfte sich verstehen und tut dem keinen Abbruch. Insofern danke ich vielmals für das Zurverfügungstellen!

    Viele Grüße aus Hamburg, Anne

  • Hallo Max,

    vielen Dank für Deinen Zitierst. Ich schreibe gerade meine erste Hausarbeit in BGB Schuldrecht AT an der Fernuni Hagen. Leider hat Dein Zitierst da nicht so ganz gepasst. Ich habe ihn deshalb auf meine Bedürfnisse angepasst (was mit Deiner Vorlage und Deinen tollen Tipps zum CSL-Editor auch ganz gut geklappt hat :)).

    Könntest Du Dir den Stil evt. mal ansehen (habe auch ein Beispiel-Dokument erstellt mit Fußnoten und Literaturverzeichnis)? Und: wie könnte ich diesen Stil allgemein zur Verfügung stellen?

    Für den Hausarbeit-Stil habe ich mich auf die Literatur-Kategorien “Artikel”, “(Lehr)Buch”, “Kommentar” und “Urteil (aus Zeitschrift)” bzw. “Urteil mit Aktenzeichen” beschränkt – das waren bei einigen Hausarbeiten, die ich im Internet gefunden habe die Literatur-Kategorien, die ich gefunden habe. Festschriften, Dissertationen, etc. habe ich gar nicht gefunden in den Hausarbeiten… Wenn sowas in einer Hausarbeit zitiert werden soll, dann muss man bei meinem Stil halt tricksen oder das später im CSL-Editor ergänzen.

    Über eine kurze Rückmeldung (Test / Einstellen in Datenbank) würde ich mich freuen.

    Viele Grüße,

    Christian

  • Hallo Max,

    Dein Zitierstil eignet sich wirklich hervorragend für meine Hausarbeiten! Ich habe bisher noch keinen so gut passenden Zitierstil entdeckt.
    Eine Frage hätte ich allerdings:
    Ich möchte gerne, dass die Auflage eines Kommentars zwar im Literaturverzeichnis, nicht jedoch in der Fußnote erscheint.
    Hättest du vielleicht einen Tipp für mich, wie ich das ändern kann?

    Viele Grüße

    • Liebe Lisa,

      das kannst Du sehr einfach über den visuellen Editor herausnehmen. Wie das geht, habe ich in einem anderen Artikel beschrieben.

      LG
      Max

  • Hi Max,

    erstmal: RIESENFETTES Dankeschön für den Zitierstiel – soweit ich das überblicke, ist das der mit Abstand brauchbarste für eine juristische Diss (insbesondere im Ö-Recht). Toll, dass Du Dir die Mühe gemacht hast und sie teilst, das macht wirklich Freude!

    Ich bin leider trotz Diss in der Endphase noch immer ziemlicher Zotero-Dulli (blöderweise habe ich das Austüfteln von Zotero vor mir her geschoben, idiotische Reihenfolge) und habe unter vielen anderen eine mich gerade umtreibende Frage: Bei mir wird die Wiederholung einer Fundstelle jedesmal wieder ganz aufgeführt statt “ebd.”. Wie lässt sich das ändern?

    Über einen kleinen Hinweis wäre ich SEHR dankbar!

    Herzliche Grüße und nochmal Chapeau und Danke für Deinen Einsatz

    Ricarda

    • Liebe Ricarda,

      sehr gerne. Freut mich. Ehrlich gesagt, ist das schwer zu sagen. Wenn der Zitierstil im Dokument selbst auch ausgewählt ist, sollte das nicht passieren. Vielleicht kannst du mir einen Ausschnitt deines Dokuments schicken? Dann schaue ich mal.

      LG
      Max

  • Hallo Max,
    Großartig, dass auch du einen Beitrag zu FOSS im juristischen Bereich beiträgst. Danke dafür.
    Ich studiere Hauptfach Philosophie mit dem Nebenfach Öffentliches Recht und bin momentan am schreiben meiner ersten juristischen Hausarbeit für Anfänger.
    Da ich ich einerseits (aufgrund der Pandemischen Lage) viel Beck-Online im Kombination mit dem Zotero Translator verwende und deine Anleitung zum Zitierstil NICHT gelesen hatte, ergaben sich bei mir die letzten zwei Tage einige Probleme.
    Der Translator übernimmt die Sachen in andere Felder, als du sie ihnen zugewiesen hast. Dementsprechend kommt dann in der Fußnotenzitation so ein ‘Quatsch’ (aufgrund der Unverträglichkeiten möchte hier kein ‘Blaming’ betreiben) raus.

    Wieland, in: Grundgesetz-Kommentar, 3. Aufl. 2018, GG Art. 93 [Zuständigkeit des Bundesverfassungsgerichts],.
    [Anmerkung Wilhelm: ‘Wieland’ ist kursiviert]

    Es wäre praktisch (für Faule wie mich) wenn man da nicht jedes mal die Felder umstellen müsste, damit der Translator mit deiner .csl zurecht kommt.
    Ich werde Es jetzt natürlich bis zur Abgabe deiner Hausarbeit immer Anhand deiner Schablone in deiner Anleitung umstellen.

    Wenn du weitere Informationen oder gar Hilfe für eine Herstellung der Kompatibilität brauchst, ich stehe dir gerne via E-Mail zur Verfügung.

    Mit freundlichem Gruß,
    Wilhelm

    • Hallo Wilhelm,

      freut mich, dass der Stil hilfreich ist. Ja, eine einheitliche Übernahme wäre natürlich toll. Leider gibt es unheimlich viele Zotero-Translator, die Daten jeweils unterschiedlich ausliefern. Ich benutze für die Recherche zum Beispiel nicht Beck Online, sondern Juris, den Bibliotheks-Katalog meiner Uni oder individuelle Seiten der Verlage, wenn es um Zeitschriften geht. Wenn Du eine Idee hast, wie der Zitierstil ohne erheblichen Aufwand an alle diese Translator angepasst werden kann, freue ich mich natürlich sehr.

      Viele Grüße
      Max

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.